Aktuelle Fangfotos 
         Texas Rig     Texas Rig             Aktuelle Köderfavoriten Das Texas - Rig: Beim Texas Rig wird als erstes ein sogenanntes Bullet Wight (Patronengewicht), was nichts anderes ist als ein speziell geformtes Laufblei, welches auch alternativ zur Volumeneinsparung (höhere Dichte als Blei) aus Wolfram (Tungsten) bestehen kann, auf ein abriebfestes Vorfach gefädelt. Als Vorfachmaterial eignet sich besonders gut Fluorocarbon, da es die gleiche Lichtbrechung wie Wasser besitzt. Es ist somit kaum Unterwasser sichtbar und dazu noch relativ abriebfest. Es kann bei Hechtgefahr auch gerne auf Hardmono oder Titan zurückgegriffen werden. Gleich nach dem "Bullet wight", wird eine kleine Glasperle auf das Vorfach gefädelt. Es sollte unbedingt eine Glasperle und keine Plastikperle sein, da nur bei Glas das wirklich verführerische Klicken entsteht, wenn das Gewicht gegen die Perle klackt. Und genau dieses Klicken, ist es was Barsch und co. anlockt. Als letztes wird meist ein Offsethaken (Widegap Haken) montiert. Beim Köder kann man ganz nach belieben der Räuber variieren, ob Gummiwurm, Gummikrebs, No Aktion Shad (zb. mit  Gabelschwanz) oder andere Creature Baits, ist ganz eurer Fantasie überlassen. Bei uns Haben sich zb: der oben abgebildete "Flash J" von Fish Arrow sowie der "Frill Shrimp" von Still Hunt und der "Rush Craw" von Baith Breath...bewährt. Alle hier aufgeführten Köder sind von renomierten japanischen Herstellern und können hier in Deutschland über www.nippon-tackle.com  erworben werden. Bei der Führung kann man etwas variieren, von leichten kurzen Zupfern fast auf der Stelle, bis zu etwas größeren Sprüngen am Grund. Der Vorteil beim Texas Rig besteht, außer dem "Klack" Geräusch darin, dass der Köder etwas verzögert im Gegensatz zum Gewicht am Grund auftrifft. Was aus unserer Sicht auch noch einen extra Reiz ausmacht, wenn der Gummi kurz in der Schwerelose treibt. Desweiteren ist es sehr einfach für den Zielfisch, den Köder Einzusaugen, da er ja nicht wie beim Jigkopf, das ganze Bleigewicht mit Inhalieren muss. Alle hier vorgestellten Zubehörteile gibt es Online oder im gut sortierten Fachhandel zu erwerben. Es gibt auch Fertigsets, wo das Fluorocarbonvorfach, das Bullet wight sowie Offsethaken und verschiedene Gummiköder, enthalten sind. Extra Tip: kauft eure Glasperlen am besten im Bastelladen. Ich habe mir ca. 1000 Rote und 1000 Transparente Glasperlen im Tschechei Urlaub für umgerechnet 1,80€ gekauft. Dort gibt es in fast jedem Dorf spezielle Glasperlen-Läden, wo sie als Schmuck zum selber Designen angeboten werden Auf unseren Videos erfahrt Ihr mehr.