Wohl einer der bekanntesten Wobbler aus der Japanischen Köderschmiederei, der Firma Illex. Es gibt Ihn in verschiedenen Größen und unendlich vielen Farben. Wir bevorzugen die Schwebende (suspending) Variante. Getwitcht, entfaltet er seine ganzen Vorzüge und gaukelt jedem Räuber vor, er sei ein verletzter hektischer Fisch. Durch seine Schlanke Form, imitiert er nahezu Perfekt eine Laube (Ukelei). Außerdem besitzt er eine Kammer, in der eine Kugel, beim Werfen ins hintere Teil des Köders geschleudert wird und somit wie ein Dartpfeil durch die Luft Fliegt, was die Wurfweite erheblich erhöht Zielfisch: Barsch +++++                Rapfen +++                Zander +++                  Hecht +++ Weitere Informationen siehe                  hier:          Illex: Squirrel Für uns einer der besten Barschwobbler wenn das Wasser voller Fischbrut ist. Dieser Hardbait der Premium Serie, aus dem Japanischen Hause Ecogear, wurde von dem Kunstköderdesigner Norio Tanabe entwickelt, welcher jetzt auch seine eigene Firma: Nories gegründet hat. Diesen kleinen Crankbait gibt es von 40mm-60mm. Die Farbvielfalt lässt natürlich nichts zum Wünschen übrig. Der Köder lässt sich sehr gut Twitchen und bleibt bei Spinnstops immer in der gleichen Tiefe (suspender). Zielfisch: Barsch +++++                Rapfen ++++                Forelle ++++                Zander ++                  Hecht ++ mehr Infos:    Ecogear: Premium           sx45f Gerade im letzten Jahr, hat uns der Savage Gear Prey, aus dem Hause Pro Logic, als absoluter Barschverführer überzeugt. Getwitcht ist dieser langsam auftreibende Wobbler, der aus unserer Sicht eher in die Kategorie der suspender gehört, eine echte Geheimwaffe, Es gibt diesen Twitchbait in verschieden Größen und Farben. Trotz seiner guten Verarbeitung, den schicken Designs und den sehr guten Wurf- und Lauf- Eigenschaften, ist dieser Kunstköder unter seines gleichen mit ca. 9€ als günstig zu bezeichnen.  Zielfisch: Barsch +++++                Rapfen ++++                Forelle +++                Zander ++                  Hecht +++ mehr Infos:   
Aktuelle Fangfotos 
     Köderfavoriten Savage Gear: Prey